debuginfo

culture de-DE
menu

Neugierig wieso hohe Druckfestigkeit und Drainage so wichtig sind für befahrbare Dachflächen?

Dienstag, 18. Juni 2019

Nicht nur Pflanzen, sondern auch Beläge und Systemaufbauten können unter zu viel Wasser leiden.

Wasser ist lebenswichtig für die Vegetation. Aber wie so oft im Leben kann zu viel des Guten auch Nachteile für die Pflanzen mit sich bringen. Daher ist eine auf das Gründachsystem perfekt abgestimmte und nachhaltige Entwässerung essentiell wichtig für eine gesunde, langlebige und schlussendlich auch optisch schöne Vegetation. Mit der optimalen Wahl des Drainagesystems als Kern des gesamten Systemaufbaus kann verhindert werden, dass der Belag bei Wassersättigung der Deckschicht oder der Bettung absinkt und anstauendes Wasser im Winter zu bekannten Frostschäden führt. Zudem können aufgrund des hydrostatischen Drucks auf die Dachabdichtung Leckagen drohen.

Dieser Ansatz gilt nicht nur für Pflanzen, er hat auch bei Systemaufbauten einen hohen Stellenwerte, bei dem Beläge wie Platten, Pflaster, etc. für begeh- oder befahrbare Bereiche bei Dachkonstruktionen zum Einsatz kommen.

Nun stellt sich die Frage, wie man die bestmögliche Drainage in der Gestaltung von Systemaufbauten auswählt, um sowohl die Funktionalität als auch die optischen Ansprüche an das Gesamtbild nachhaltig zu gewährleisten? Da Drainagesysteme unter Belägen starken mechanischen Belastungen ausgesetzt sind, sollte neben den hydraulischen Eigenschaften des Drainagesystems hohes Augenmerk auf die mechanischen Eigenschaften der Noppenbahn und der Filterschicht gelegt werden.

Aus diesen Gründen hat Nophadrain mit der ND 600 Serie (z.B. ND 620hd Drainagesystem) eine Produktlinie entwickelt. Diese im wahrsten Sinne des Wortes starke Produktlinie bildet je nach gewähltem Systemaufbau und geforderter Drainageleistung mit Druckfestigkeiten von 1.200 kPa den idealen Kern. Kombiniert mit einem speziell auf hohe mechanische Belastungen entwickelte Monofilament-Gewebe anstatt der herkömmlich eingesetzten Geotextilien als Filterschicht und weiteren Merkmalen wie optionale Kernlochung für den Einsatz auf Umkehrdächern kann den zuvor genannten hohen Anforderungen in allen Aspekten Rechnung getragen werden.

Warum ist die Druckfestigkeit so wichtig?

Jedes Design eines Systemaufbaus muss viele Aspekte wie z.B. statische Belastung der Dachkonstruktion, Auswahl der Baumaterialien zur Ausbildung der Trag- und Ausgleichsschichten, Wahl der geeigneten Abdichtung, Entwässerung, u.v.m. berücksichtigen. Hierbei ist es wichtig, dass die Funktionalität aller Systembestandteile nicht nur bei Endnutzung unter Eigengewicht, punktuellen und dynamischen Belastungen durch PKWs und LKWs gewährleistet ist sondern diese auch während des Einbaus nicht beeinträchtigt werden. Denn während des Einbaus eines auf Begeh- oder Befahrbarkeit ausgelegten Systems kommen schwere Geräte für den Transport der Baumaterialien und für den Einbau der einzelnen Trag- bzw. Ausgleichsschichten, wie zum Beispiel Rüttelplatten, zum Einsatz.

Genau auf diese Belastungen während des Einbaus und während der Nutzung ist die ND 600 Produktlinie mit der hohen Druckstärke ausgelegt, dass eine dauerhafte und nachhaltige Entwässerung gewährleistet. Und das alles bei einer geringen Aufbauhöhe von 12 bis 13mm. In Kombination mit dem speziellen Filtergewebe als Filterschicht ist die ND 600 Produktlinie doppelt stark! Warum? Lesen Sie nächste Woche mehr.